Home Prof. Dr. Manfred Hauke
Prof. Dr. Manfred Hauke

… Sakramente: Eucharistie


B (Bücher – Books – Libri) – A (Artikel – articles – articoli – articles) – R (Rezensionen – book reviews – recensioni – comptes rendus)


B

„Versato per molti“. Studio per una fedele traduzione del pro multis nelle parole della consacrazione. Prefazione di Malcolm Ranjith, Cantagalli: Siena 2008.

= “Für viele vergossen”. Studie zur sinngetreuen Wiedergabe des pro multis in den Wandlungsworten. Mit einem Vorwort von Erzbischof Malcolm Ranjith, Dominus Verlag: Augsburg 2008, 99 pp.; zweite erweiterte Auflage 2012, 136 pp.

A

---, "La relazione fra Confermazione ed Eucaristia come problema teologico e pastorale": Rivista di Teologia di Lugano 3 (3/1998) 645-658. = „La relation entre confirmation et eucharistie comme problème théologique et pastoral“: Tu es Petrus No. 76-77 (2001) 8-23.

---, „Das spezifische Profil der Firmung zwischen Taufe und Eucharistie“: Heiliger Dienst 56 (2002) 192-206.

---, “Die Eucharistie – Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens. Eine theologische Lesehilfe zur neuen Enzyklika ‘Ecclesia de Eucharistia’”: Katholische Bildung 104 (2003) 433-450.

---, “L’eucaristia: fonte e culmine della vita cristiana. L’enciclica Ecclesia de Eucharistia”: G. Borgonovo – A. Cattaneo (Hrsg.), Il papa teologo. Nel segno delle encicliche, Mondadori: Milano 2003, 253-270.

---, “L’apostolicità dell’Eucaristia. Il rapporto tra sacerdoti e fedeli laici nella Santa Messa”: L’Osservatore Romano, 5.5.2004, p. 4. = „Die Apostolizität der Eucharistie. Die Beziehung zwischen Priestern und Laien in der Heiligen Messe“: L‘Osservatore Romano, deutsche Ausgabe, Nr. 29, 16.7.2004.

---, “Amt und Eucharistie”: F. Breid (ed.), Die heilige Eucharistie, Augsburg 2005, 92-131.

---, „La Santa Messa – che cosa è? La ‘struttura fondamentale’ della celebrazione eucaristica”: Graziano Borgonovo – Krzysztof Charamsa (Hrsg.), Eucaristia e libertà. Percorsi di formazione sacerdotale II, Città del Vaticano 2006, 37-52.

---, „Die Weise der Gegenwart Jesu“: Gerhard Stumpf (Hrsg.), Eucharistie – Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens. 14. Theologische Sommerakademie in Dießen 2006, Landsberg 2006, 83-103.

---, „’Für alle’ oder ‚Für viele’? Geleitwort zur Studie von Franz Prosinger“: Franz Prosinger, Das Blut des Bundes – vergossen für viele? Zur Übersetzung und Interpretation des hyper pollôn in Mk 14,24 (Quaestiones non disputatae 12), Siegburg 2007, 7-32.

---, „’Für viele vergossen’ – Studie zur sinngetreuen Wiedergabe des pro multis in den Wandlungsworten“: Forum Katholische Theologie 23 (2007) 1-47.

---, „La Santa Messa, sacrificio della nuova alleanza“: Vincenzo Nuara (Hrsg.), Il Motu Proprio Summorum Pontificum di S.S. Benedetto XVI. Una ricchezza spirituale per tutta la Chiesa, Fede & Cultura, Verona 2009, 48-64.

---, „Shed for Many. An Accurate Rendering of the Pro Multis in the Formula of Consecration”: Antiphon. A Journal for Liturgical Renewal 14.2 (2010) 165-229.

---, “Neuordnung des Kommunionempfangs im Petersdom”: Kirche heute 18 (2/2011)16-17.

---, „Die ‚Grundgestalt‘ der Eucharistiefeier nach Joseph Ratzinger“: Forum Katholische Theologie 28 (2012) 81-110; English version: “The ‘basic structure’ (Grundgestalt) of the eucharistic celebration according to Joseph Ratzinger”: Janet Elaine Rutherford – James O’Brien (eds.), Benedict XVI and the Roman Missal. Proceedings of the Fourth Fota International Liturgical Conference, 2011, Dublin – New York 2013, 70-106.

---, „Die eucharistische Anbetung: ihre theologische Begründung und pastorale Bedeutung“: Theologisches 43 (2013) 443-468; ebenso in Dominus vobiscum (Magazin der Laienvereinigung für den klassischen römischen Ritus in der katholischen Kirche PRO MISSA TRIDENTINA) Nr 7, Oktober 2013, 5-27.

---, „Was ist die Heilige Messe? Die systematische Diskussion über das ‚Wesen‘ des eucharistischen Opfers“: Forum Katholische Theologie 30 (2014) 6-29.

---, “Das Offertorium als Herausforderung liturgischer Reformen in der Geschichte”: Stefan Heid (Hrsg.), Operation am lebenden Objekt. Roms Liturgiereformen von Trient bis zum Vaticanum II, Berlin 2014, 317-349.

---, „The Dogmatic Discussion on Concelebration from Sacrosanctum Concilium to the Present“: John M. Cunningham (ed.), Sacrosanctum Concilium. Sacred Liturgy and the Second Vatican Council. Proceedings oft he Sixth Fota International Liturgical Conference, Well, Somerset (England) 2013, 149-191.


R

---, Johannes Rothkranz, Mahl oder Opfercharakter der hl. Messe? Ein Klärungsversuch auf der Grundlage der Theologie des hl. Thomas von Aquin und J. A. Berrenbergs, Frankfurt 1987: Forum Katholische Theologie 6 (1989) 74f.

---, Stephen B. Clark, Catholics and the Eucharist. A Scriptural Introduction, Ann Arbor/Michigan 2000: Forum Katholische Theologie 17 (2001) 318f.

---, Angel García Ibánez, L'Eucaristia, dono e mistero. Trattato storico-dogmatico sul mistero eucaristico, Roma 2006: Rivista Teologica di Lugano 11 (3/2006) 531-535.

---, Magnus Striet (Hrsg.), Gestorben für wen? Zur Diskussion um das „pro multis“, Freiburg i.Br. 2007: Die Tagespost, 23.4.2009, S. 9 („Offen für beide Deutungen. Zur Diskussion um die Übersetzung von `pro multis` bei den eucharistischen Wandlungsworten“).

---, Athanasius Schneider, Dominus est. Es ist der Herr. Gedanken eines Bischofs aus Zentralasien über die heilige Kommunion, Neusäß 2008: Die Tagespost, 28.7.2009, S. 6.
---, Helmut Hoping, Mein Leib für euch gegeben. Geschichte und Theologie der Eucharistie, Freiburg i.Br. 2011: Die Tagespost, Nr. 31, 13.3.2012, S. 6.
---, Maurizio Barba, Institutio Generalis Missalis Romani. Textus – Synopsis –Variationes (Monumenta Studia Instrumenta Liturgica 45), Città del Vaticano 2006: Forum Katholische Theologie 28 (2012) 160.
---, „‘Heiliges Wort der Erlösung in Christus‘. Der Augsburger Dogmatiker Thomas Marschler legt eine umfangreiche Studie über das liturgische Kelchwort ‚für viele‘ vor“. Thomas Marschler, Für viele. Eine Studie zu Übersetzung und Interpretation des liturgischen Kelchwortes, Bonn 2013: Die Tagespost, 14.11.2013, S. 6.